MerklisteIn der Merkliste können Sie mehrere Angebote speichern und vergleichen.

Unterkunftfinden

Handwerk & Kunsthandwerk am Millstätter See ...

Nach Muskanitzn hat es schon viele Besucher hingezogen um ein ganz besonderes Kleidungsstück anfertigen zu lassen. Dort betreibt Margit Leeb ihre kleine Säcklerwerkstatt.
Die Handwerkskunst des Säckelns hat ihren Ursprung im 8. Jahrhundert. Damals wurden Säcke aus Leder zur Aufbewahrung von Lebensmitteln gefertigt. Margit Leeb, die einzige Säcklermeisterin Österreichs, verarbeitet das weiche Leder heute vielfältig- von der traditionellen Hirschledernen bis zum modernen Biker-Outfit.
Das handwerkliche Geschick wurden ihr in die Wiege gelegt, denn schon ihr Vater war Schuster. Der Lehrzeit bei Oswald Unterlerchner folgten die Meisterprüfung und Wanderjahre, die sie nach Wien, Salzburg und Innsbruck führten. Vor 10 Jahren kehrte Margit Leeb zurück und eröffnete hier, oberhalb von Seeboden, ihre Säcklerwerkstatt.
Bis zu 40 Stunden vergehen bis eine Lederhose ausgeschnitten, genäht und kunstvoll veredelt ist. Reich bestickte Lederhosen ließen früher auf einen wohlhabenden Besitzer schließen. Der Schluss ist auch heute noch nicht ganz unrichtig. Eine Lederhose hat ihren Preis, sie ist aber ein Kleidungsstück für Jahrzehnte. Wenn die zukünftigen Träger ihre handgefertigte Lederhose nach gut fünf Monaten Wartezeit bei Margit Leeb abholen, halten sie ein Kleidungsstück in Händen, das sie leicht 20 Jahre tragen können. www.margitleeb.at

Bittewarten

Angebote werden geladen...