heiter28 °C
MerklisteIn der Merkliste können Sie mehrere Angebote speichern und vergleichen.
SommerWinter

Unterkunftfinden

Wandern mit Kindern in Kärnten ...

... ist eine Schatzsuche nach rubinroten Granatsteinen rund um dem Millstätter See

Der Millstätter See ...
... sanfte-grüne Grasberge und kinderfreundliche Almen!

Der Millstätter See ist äußerst familientauglich
dank der grünen Grasgipfel, die ihn umgeben. Die Wanderungen sind nicht allzu steil und verlaufen durch sanftes Gelände, sodass auch Familien gut vorankommen.

Es ist auch ein großer Vorteil, dass man die kinderfreundlichen Almen mit dem Bus, dem Auto oder der Berggondel (Goldeck) erreichen kann und der Weg zum Gipfel dann nicht mehr so weit ist.

Schließlich liegen die Hütten bereits jenseits der 1500-Meter-Marke.

Familien-Aktiv-Programm ...
... am Millstätter See und und in den Bergen ringsum!

Die Temperaturen auf der Südseite der Alpen sind moderat und langen Tagen mit der Familie auf der Alm steht am Millstätter See nichts im Wege.

Ob beim Almerlebnistag die Tier- und Pflanzenwelt erforschen, aus sicherer Entfernung Kühe, Pferde, und sogar Schweine bei ihrer "Sommerfrische" auf der Alm beobachten, nach Steinkrebsen Ausschau halten, dem Senner bei der Produktion des preisgekrönten Almkäses über die Schulter schauen oder bei der Heuernte helfen - Langeweile? Die gibt es nicht am Millstätter See.

Rubinrote Schatzberge ...
... die gibt es nur am Millstätter See!

In den Nockbergen rund um den Millstätter See - speziell auf der Millstätter Alpe, kann man richtig Beute machen, schließlich gibt es hier so viele Granatsteine wie in kaum einer anderen Gegend Europas. Deshalb werden sie mancherorts auch "rubinrote Schatzberge" genannt.

Die roten Halb-Edelsteine liegen zum Teil auf dem Weg, manche verbergen sich auch im silbrig-glänzenden Glimmerschiefer.

Das Granattor, das am höchsten Punkt der Millstätter Alpe erreichtet wurde, gibt den Blick auf den Millstätter See frei und erzählt die Geschichte des Granatsteins.

Die erste Bergtour mit Baby, eine Schatzsuche nach dem rubinroten Granat, der 1. Gipfelsieg mit der ganzen Familie ... Kinder suchen spannende Abenteuer und Geheimnisvolles in den Bergen. Hinter jedem Stein lauern Fabelwesen und kein Bach ist zu mächtig, um ihn nicht mit einem Staudamm zur Umkehr zwingen zu können. Wer mit Kindern die sanften Nockberge rund um den Millstätter See erkunden möchte, sollte sich viel Zeit nehmen, denn manchmal ist auch der Weg das Ziel!

NEU AM MILLSTÄTTER SEE

NEU AM MILLSTÄTTER SEE
NEU AM MILLSTÄTTER SEE

"Mein 1. Gipfel“ heißt der neue Familienwanderweg im Langalmtal! Spielerisch die Naturräume im Biosphärenpark kennen lernen und dabei den ersten Gipfel in den Nockbergen erreichen ...

Weiterlesen...

MIT DEN KINDERN ZUM GRANATTOR
Serpentinenförmig führt der Weg von der Lammersdorfer Alm gen Granattor. Silbrig glänzender Glimmerschiefer und die rubinroten Granatsteine geben die Richtung auf der gut zwei-stündigen Reise am Enzian-Granatsteig zum Ziel - dem Granattor - auf 2060 m vor.

Zwischendurch laden Bänke mit Aussicht, die Brücke über den Teich auf halber Strecke aber auch die Almwiesen, die im Juli zu Enzianblüte ganz in blau gefärbt sind, zur Rast ein.

Am höchsten Punkt - hoch oben auf dem Höhenrücke der sanften Kuppe - erhebt sich das Granattor, der mächtige eiserne Durchgang. Er erzählt nicht nur die Geschichte des rubinroten Edelsteins sondern gibt auch den Tiefblick auf den Millstätter See frei. Wer ganz genau schaut, kann bei guter Fernsicht vom Granattor aus sogar den schneebedeckten Gipfel des Großglockners entdecken.

"Und jetzt möchte ich einen großen Barsch fangen und ihn anschließend wieder zurück setzen in den Millstätter See."

Schrieb Jonas nach seinem Gipfelsieg am Granattor
  • Mit der Gondel ...auf den Sportberg Goldeck - wandern, Sommer Tubing uvm.

  • Millstätter See Inclusive Card ...Wandererlebnisse inklusive!

  • Übers Wasser wandern ...Buchtenwandern - eine geführte Tour an das naturbelassene Südufer

Wandern mit Kindern

Mütze, Jacke und Sonnencreme nicht vergessen - am besten schon vor der Abfahrt cremen.
Regelmäßige Stopps einplanen. Gerade Kinder die in der Rückentrage getragen werden, brauchen regelmäßig Bewegung.
Genügend Flüssigkeit einpacken und regelmäßig trinken. Die Höhenluft trocknet leichter aus und im Sommer kann es auf den grasbewachsenen Bergen rund um den Millstätter See richtig warm werden.

Unbedingt machen: Nach den rubinroten Granatsteinen Ausschau halten die auf der Millstätter Alm am Wegesrand liegen.

DREI HÜTTEN AUF EINEN STREICH UND MIT DER GONDEL ZUM GIPFEL
Auf eine Drei-Hütten-Tour am Millstätter See Höhensteig – da heißt es Wandern wie die Großen. Von Alm zu Alm geht es da im Halbstunden-Takt, vorbei an Drachen, die Quellwasser zum Trinken speien und an Holzsesselchen zum Ausruhen. Wer keine Lust hat, die kleinen Beine zu bewegen, lässt sich chauffieren: Der Almrundweg auf der Millstätter Alpe (Ausgangspunkt ist die über eine Mautstraße erreichbare Schwaigerhütte) ist auch mit dem Kinderwagen zu befahren. Auf den drei Almhütten gibt’s zur Stärkung Süßes und Saures aus der Kärntner Bauernküche – und auf der Alexanderhütte lässt sich gar der Senner über die Schulter schauen und zeigt den Kindern, wie er aus Kuhmilch Käse macht.

Gleich gegenüber liegt der Sportberg Goldeck. Von Spittal aus geht es mit der Talbahn Goldeck bequem auf 2050 Meter. Ob gleich zu Sonnenaufgang oder etwas später zum Geocaching Berg-See Panoramen sind stetige Begleiter auf der Wanderung zum 2140 Meter hohen Goldeck Gipfel.
Tipp: Auf den Hütten rund um den Millstätter See wird nicht nur Almkäse, Frigga, selbstgebackenes Brot mit Arnikabutter und "Harben Kas" (eher für Papa) flaumiger Kaiserschmarrn (für alle) serviert, in einigen Hütten kann auch übernachtet werden. Da heißt es dann früh aufstehen, wer dem Senner beim Melken helfen will!


  • Wandern am Sentiero dell`Amore auch für Familien
    Die sieben Bücher am "Weg der Liebe" laden auch Familien ein sich zu verewigen.
  • Wandern mit Familie am Millstätter See
    Die sanften Grasberge rund um den Millstätter See sind ein ideales Familienwandergebiet.
  • slowtrail mirnock_archiv mtg©gert_perauer (17)
    Ausblicke ... vom Slow Trail Mirnock auf den Millstätter See!

Tourenbeschreibung
Krebsenwandermeile

  • Start/Ziel: Parkplatz Krebswandermeile in der Untermitterberger Straße in 9712 Fresach
  • Dauer: rund 1 Std. (3,2 km)
  • Höhenmeter: geringe Steigung
  • Schwierigkeit: leicht, bedingt kinderwagentauglich
  • Besonderheiten: Steinkrebse im Weirerbach, Aussichtsplattform beim Wasserfall, Steg durch das Niedermoor
  • Einkehrmöglichkeiten: im 1 km entfernten Ortszentrum Fresach

DEN KREBSEN AUF DER SPUR
Eine Wanderung entlang der Krebsenwandermeile bei Fresach gibt Einblick in die Welt des seltenen Steinkrebses. Abwechslungsreich führt der Weg durch Wald und Wiesen. Hölzerne Stege, Brücken und kleine Aussichtsplattformen lassen tief hinter Steine und Wurzeln blicken, wo der „goldene Ritter des Weirerbachs“ mit seinem gelb-rötlich schimmernden Panzer zu Hause ist.

Mit etwas Glück lassen sich die seltenen Bachbewohner hier in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Wer das nachtaktive Tier nicht erblickt, kann dem Steinkrebs in der Krebshöhle einen Besuch abstatten und an den idyllisch gelegenen Rastplätzen verweilen.

Tipp: Nehmen Sie teil an der geführten Tour entlang der Krebsenwandermeile.
Öffnungszeiten und Führungen auf Anfrage im Gemeindeamt Fresach. Kosten: € 2,50,- für Erwachsene und Kinder. Mit MIC für Kinder gratis.

Almerlebnistag auf der Lammersdorferalm

Wer wissen möchte, wo die besten Kräuter wachsen, warum sich Kühe nach dem Fressen ausruhen und wo all das Wasser hier in der Gegend herkommt, der besucht am besten vor der Wanderung den Almerlebnistag bei Almpädagogin Elisabeth Obweger auf der Lammersdorferalm. Hier wird zum Abschluss gemeinsam mit den Sennleuten die „Frigga“, ein Kärntner „Nationalgericht“ aus Eiern, Almkäse und Speck gekocht.

Mehr erfahren

Almerlebnistag auf der Lammersdorferalm

Wandern mit Kindern - noch mehr Touren rund um den Millstätter See

Schwer
Ambergwanderung
Aufstieg 251 mHöchster Punkt 1352 mStrecke 8,0 kmDauer 3:30 h
Mittel
Sonnwiesenrundweg
Aufstieg 259 mHöchster Punkt 1873 mStrecke 4,7 kmDauer 1:40 h

Weitwandern mit Kindern

Weitwandern mit Kindern
Weitwandern mit Kindern

Die erste Mehrtageswanderung mit der ganzen Familie! Rund 55 Kilometer lang ist der neue Etappenwanderweg "Via Paradiso", der in 4 Etappen rund um den Millstätter See führt! Der "Via Paradiso" ist für Kinder ab 10 Jahren - gute Kondition vorausgesetzt - geeignet.

Weiterlesen...

PAUSCHALEN

All Inclusive Badespaß - Familien-Erlebnissommer

ab€ 295,00Pro Person

All Inclusive Badespaß - Familien-Erlebnissommer
  • •8 Tage/7Nächtein in der Kategorie Ihrer Wahl rund um den Millstätter See und Bad Kleinkirchheim
  • 1x "Mein 1. Fang" - die Tradition des Netzfischens erleben
  • 1x Eintritt in den Alpenwildpark Feld am See
  • 1x Millstätter See Inclusive Card bzw. Bad Kleinkirchheim Sonnenschein Card (in den teilnehmenden Partnerbetrieben)

Mein 1. Gipfel Glücksmomente zwischen See und Berg

ab€ 159,00Pro Person

Mein 1. Gipfel Glücksmomente zwischen See und Berg
  • 5 Tage/4Nächte in der Kategorie Ihrer Wahl
  • 1x Wanderung "Mein 1. Gipfel in den Nockbergen"
  • 1x "Meine 1. Gipfel Stärkung" im Erlacherhaus für alle Kinder bis 14 Jahre
  • 1x Eintritt in das Granatium Radenthein

Aktiver Familienurlaub in den sanften Nockbergen

ab€ 195,00Pro Person

Aktiver Familienurlaub in den sanften Nockbergen
  • 5 Tage/4 Nächte in der Kategorie Ihrer Wahl in der Reggion Nockberge
  • 1 x Eintritt in den Heidi Park am Falkert
  • 1 x Fahrt mit dem "Nocky Flitzer" auf der Turracher Höhe

FAMILIENPROFIS AM MILLSTÄTTER SEE

Hotel See-Villa

ab€ 110,-Pro Person

Hotel See-Villa

Seestraße 68Millstatt4,2

Familienhotel Steindl

ab€ 61,50Pro Person

Familienhotel Steindl

Pesenthein am Millstättersee 20Millstatt am See4,1

Hotel Bellevue

ab€ 69,-Pro Person

Hotel Bellevue

Am Waldrand 24Seeboden4,0

Stanahof

ab€ 40,-Pro Person

Stanahof

Mooswald 20Fresach4,2

Hotel Alexanderhof

ab€ 85,-Pro Person

Hotel Alexanderhof

Alexanderhofstraße 16Millstatt4,2

Familienwanderung Goldeck

KontaktierenSie uns!

Benötigen Sie Hilfe?
Wir beraten Sie gerne.

Anfragen

RückrufService

Wir rufen Sie gerne zurück:

Neugierig?

Gerne informieren wir Sie laufend über Neuigkeiten und Top-Angebote. Sie können sich hier ganz einfach und kostenlos für unseren Newsletter anmelden.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bittewarten

Angebote werden geladen...