sonnig21 °C
MerklisteIn der Merkliste können Sie mehrere Angebote speichern und vergleichen.

Unterkunftfinden

Drei GENERATIONEN - ein Urlaubsziel …

… mit Oma, Opa, Mama und Papa am Millstätter See

Zeit für die Familie. Wer wünscht sich das nicht? Nur von seinen Liebsten umgeben sein, sich entspannen, so manches Abeneuer erleben .. der Millstätter See hat für jeden etwas zu bieten – theoretisch. Doch es ist schwierig, Kinder, Eltern und Großeltern gleichzeitig zufrieden zu stellen. Wie es trotzdem gelingen kann - einige Urlaubsideen.

Netzfischen am Millstätter See
Mein 1. Fang. Die Reinankenwirte lassen sich beim Netzfischen in den Seelehen über die Schulter schauen. Mithelfen erwünscht!

Tausche Schulbank gegen Ruderboot ... Kochschürze gegen Badeanzug und Aktenkoffer gegen Strandtasche. Die Boote stehen schon bereit.
Mein 1. Fang heißt das Tagesprogramm, das die ganze Familie auf den Urlaub am See einstimmt. Im Takt der Wellen geht es mit den Reinankenwirten Uli und Peter Sichrowsky hinaus auf den Millstätter See. Weit draußen in den Seelehen holen sie die Schwebenetze behutsam ins Boot. Mithelfen ist ausdrücklich erwünscht! Welcher Fisch hat sich im Netz verfangen? Vielleicht eine Reinanke? Der wilde Fisch fühlt sich besonders wohl im Wasser des Millstätter Sees und mundet, ganz klassisch in Butterschmalz gebraten oder in Form von Reinankentapas serviert, ganz vorzüglich.

Eine Schatzsuche: Am nächsten Morgen steht wandern am Programm. Es geht auf die Millstätter Alpe. Nicht zufällig, denn hier weisen rubinrote Edelsteine den Weg zum Granattor. Ungeschliffen aber gut erkennbar sind die Edelsteine hier entlang der Wanderwege zu finden und im nu ist der 1. Gipfel geschafft. Eckdaten: sanfte grasgrüne Nocke, so heißen die Berge die im Norden und Osten an den Millstätter See anschließen, rund 2000 Meter hoch, Aussicht bis zum Großglockner, Seepanorama, Tonnen von Granatsteinen am Wegesrand.

Familienwanderung mit Ausblick
Endlich geschafft - die Freude ist groß wenn das Granattor erreicht wird. Mit einer einzigartigen Aussicht wird der Gipfelsieg belohnt.

Steinreich geht es mit den gesammelten Granatsteinen nach der Wanderung ins Granatium. Die Erlebniswelt setzt den Feuerstein der Liebe, wie der rubinrote Granat auch genannt wird, in Szene. Nach einer umfangreichen Ausstellung geht es durch den Granatstollen ins Schwürfgelände. Hier können große und kleine Knappen mit Schutzhelm und Hammer ausgerüstet den Edelstein aus der Felswand schürfen und im Anschluss mit professioneller Hilfe zum glänzen bringen.

Tipp für Opa und Papa: Oma und Mama würden sich bestimmt über einen Granatschmuck, beispielsweise aus dem selbst herausgeschürften Edelstein, freuen.

  • Familienwanderung zur Lammersdorfer Hütte
    Für die kleinen Wanderer stellt die Lammersdorfer Hütte auf der Millstätter Alpe ein besonderes Ziel dar. Beim Almerlebnistag erhalten jung und alt spielerisch einen Einblick in die Arbeit der Almwirtschaft.
  • Wandern am Sentiero dell`Amore auch für Familien
    Sich gemeinsam am Weg der Liebe verewigen und einen Eintrag in eines der sieben Bücher hinterlassen.
  • Eine Führung durch die Granatausstellung
    Ausstellung, Stollen und Schürfgelände im Granatium in Radenthein erzählen die Geschichte des rubinroten Edelsteins.
  • Granatausstellung im Granatium
    Besuchen Sie die Erlebniswelt des roten Edelsteins, dem Stein der Liebe und Leidenschaft.
  • Granatstollen im Granatium

Kultur für Oma und Opa

"Wir sollten unbedingt Stift Millstatt besichtigen", sagt Oma. "Seid ihr denn gar nicht kulturell interessiert?" Ein Spaziergang durch den Kreuzgang, ein klassischer Konzertabend im Rahmen der Musikwochen in der Stiftskirche Millstatt und einen amüsanten Theaterabend der Komödienspiel Porcia in Spittal. Auf den Spuren der Römer in Teurnia oder am Weg des Buches imToleranzbethaus in Fresach.

Kultur für Oma und Opa
In den Fußstapfen des Anderen wandern und von den Geschichten der Liebe inspirieren lassen am "Weg der Liebe. Sentiero dell'Amore".

Auszeit für Mama und Papa: Für zwei bis drei freie Stunden am Abend eignet sich eine Ruderbootfahrt inklusive romantischem Picknick am Südufer.

Wer einen kinderfreien Halbtag für eine Sporteinheit zur Verfügung hat, wandert am „Weg der Liebe. Sentiero dell’Amore“ oder unternimmt eine Tour im Sattel eines Mountainbikes. Picknickrucksack nicht vergessen!

Zeit zu zweit … eine Nacht "außer Urlaubsdomizil" - keine Kids die ins Elternbett schleichen … gemeinam ausschlafen ohne Wecker. Wenn’s etwas ganz besonders sein darf, empfehlen wir eine Übernachtung in einem der „Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle“, den Rückzugsorten für die Zeit zu zweit am Millstätter See. Erst Mama und Papa und dann Oma und Opa oder umgekehrt!

  • Romantik am Millstätter See
    Gemeinsam in einem Boot über den See rudern und die Zeit zu zweit genießen.
  • Romantische Stunden am "Weg der Liebe. Sentiero dell'Amore"
    Sieben Bänke mit jeweils unterschiedlichen Fragen zum Thema Liebe laden zum gemeinsamen Verweilen ein und sorgen für erinnerungsvolle, romantische Momente.
  • Den gemeinsamen Gipfelsieg mit dem Mountainbike feiern
    Nicht nur als Wanderer kann man aussichtsreiche Gipfel erklimmen. Zu zweit geht es mit dem Bike in die Nockberge ganz nach oben.
  • Biwak_See_Sonnenuntergang
    Sonnenaufgang im Biwak unter den Sternen. Seeblick inklusive.
Radfahren mit der Familie Kärnten Werbung, Fotograf Steinthaler
Der Millstätter See Radweg hat einiges zu bieten ... im Nu ist der See mit einem E-Bike umrundet.

Strampelpfade: auf den Sattel fertig los. Ob am E-Bike oder ganz ohne Schubkraft - der 27 km lange Seeradweg um den Millstätter See wird zur Entdeckungstour für kleine und große Radfahrer. Ein Abstecher zum Egelsee, ein Bad im Millstätter See, ein Halt an der Bank im See oder ein Besuch in Sagamundo ... Zur Stärkung empfehlen wir einen Stopp am Fischimbiss im Garten in Dellach. Der Fischburger eignet sich besonders gut als schnellen Snack und das Filetstück stammt von einem Fisch der zuvor frisch aus dem Millstätter See gefangen wurde. Eine Radfähre nimmt müde gewordene Radfahrer mit und sorgt für ein zusätzliches Erlebnis am Wasser. Zur Belohnung gibt es einen großen Eisbecher gefüllt mit selbstgemachten Eisspezialitäten im Strandbad Sittlinger.

Schlechtwetter-
programm

Auch bei regnerischem Wetter wird es am Millstätter See nicht langweilig. Das Erlebnishallenbad Drautalperle, sowie das Sagamundo und viele weitere Familienausflugsziele rund um den Millstätter See versprechen ein abwechslungsreiches Indoor-Erlebnis.

Tipp: Mit der Millstätter See Inclusive Card besuchen Sie kostenlos zahlreiche Ausflugsziele rund um den See.

Einen Ausflug in die Umgebung: Zahlreiche Ausflugsziele sind in nur wenigen Autominuten vom Millstätter See erreichbar. Besonders empfehlen können wir den Alpen Wildpark in Feld am See mit anschließendem Fischmuseum, einer Grizzlywelt und der neuen Erlebniswelt Afrika. Einkehrtipp: Im Naheliegenden Gasthof Wacker essen Kinder bis 6 Jahren kostenlos.

Auch die Künstlerstadt Gmünd ist einen Besuch wert. Während sich Mama und Papa die Stadtturmgalerie ansehen, gehen die Großeltern mit den Enkelkindern ins Pankratium – das Haus des Staunens. Gemeinsam trifft man sich im Anschluss wieder und flaniert entlang den kleinen Läden und Cafés in der Altstadt.

Unser Familientipp: Für alle, die viel unterwegs sind empfehlen wir die Kärnten Card. Die Gästekarte ermöglicht einen kostenlosen Eintritt in 103 Ausflugszielen in ganz Kärnten.

ALLES AUF EINEM BLICK

Zeit zum Entdecken

ab€ 69,00

Zeit zum Entdecken

Wenn die ersten Sonnenstrahlen die sanften Wellen berühren, ist die Zeit angebrochen, um das naturbelassene Mi...Mehr erfahren

Mein 1. Fang - Die Tradition des Netzfischens

ab€ 13,00

Mein 1. Fang - Die Tradition des Netzfischens

Eine warme Brise weht von den Hohen Tauern her wenn die Boote vom Poststrand aus im Takt der Wellen hinaus auf...Mehr erfahren

Zeit zu zweit- Augenblicke der Begegnung

ab€ 59,00

Zeit zu zweit- Augenblicke der Begegnung

Das Paket Zeit zu zweit beinhaltet: 1 x Picknickkorb für 2 Personen wahlweise gefüllt mit kärntnerischen oder ...Mehr erfahren

Forscher unterwegs ...

ab€ 0,01

Forscher unterwegs ...

Welche Tiere leben am und im Millstätter See? Wie entnimmt man eine Wasserprobe? Wie erkunde ich den Wald mit ...Mehr erfahren

Almerlebnistag

ab€ 0,01

Almerlebnistag

Wie viel Milch gibt eine Kuh? Wie stelle ich Butter her? Auf diese und noch viele weitere Fragen gibt Almbäuer...Mehr erfahren

Die angeführten Urlaubsideen decken nur ein kleines Spektrum an Möglichkeiten für Ihren Urlaub am Millstätter See ab. Keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

FAMILIENPAUSCHALEN

Zeit zum Entdecken am Millstätter See

ab€ 745,00

Zeit zum Entdecken am Millstätter See
  • 8 Tage/7 Nächte in einem Millstätter See Familienbetrieb
  • - Picknickkorb inkl. Ruderboot für ein besonderes Familienerlebnis
  • - 1 x Bauernhofführung am Löscherhof
  • - Familien-Besuch des Granatiums - entdecken Sie den rubinroten Granat

8 Tage/ 7 Nächte mit 6 Tages Topskipass

ab€ 419,00Pro Person

8 Tage/ 7 Nächte mit 6 Tages Topskipass
  • - 8 Tage/7 Nächte
  • - 6-Tage-Topskipass Kärnten-Osttirol
  • - Millstätter See Inclusive Card
  • - Bonus-Checkheft

Mein erster Gipfel. Ein rubinroter Schatzberg.

ab€ 620,00Pro Person

Mein erster Gipfel. Ein rubinroter Schatzberg.
  • - 7 ÜN in Ihrer Unterkunft rund um den See
  • - 1x Wanderung zum Granattor
  • - 1x Familienbesuch im Granatium
  • - Millstätter See Inclusive Card

Zeit für uns.....Familiensommer am Millstätter See

ab€ 620,00Pro Person

Zeit für uns.....Familiensommer am Millstätter See
  • - 7 ÜN in Ihrer Unterkunft rund um den See
  • - 1x Familienbesuch im Granatium
  • - 1x „Mein 1. Fang“ – die Tradition des Netzfischens
  • - Millstätter See Inclusive Card

ÜBERNACHTEN

Unsere Familienspezialisten

Hotel Bellevue

ab€ 59,-Pro Person

Hotel Bellevue

Am Waldrand 24Seeboden80

Hotel See-Villa

ab€ 100,-Pro Person

Hotel See-Villa

Seestraße 68Millstatt90

Familienhotel Steindl

ab€ 51,-Pro Person

Familienhotel Steindl

Pesenthein am Millstättersee 20Millstatt am See80

Stanahof

ab€ 35,-Pro Person

Stanahof

Mooswald 20Fresach82

Die "Alte Schule" im Museum für Volkskultur in Spittal

KontaktierenSie uns!

Benötigen Sie Hilfe?
Wir beraten Sie gerne.

Anfragen

RückrufService

Wir rufen Sie gerne zurück:

Bittewarten

Angebote werden geladen...